• Kostenloser Versand (D)
  • Schnelle und sichere Lieferung
  • Kostenlose Rückgabe (D)
UXGO

Hallux valgus Ratgeber – Fußschmerzen verstehen

Was ist ein Hallux valgus und wie entsteht er eigentlich? Alles rund um das Thema Hallux Ursachen, Behandlung, Operation und verschiedene Tipps zur Schmerzlinderung erfahren Sie in diesem Artikel.

HALLUX VALGUS

Nicht nur ein Frauenproblem


von UXGO
28. August 2018, 9:19 Uhr

Eine große Anzahl von Menschen leidet still und heimlich unter Hallux valgus Schmerzen. Wenn die Füße schmerzen oder sich unschön verformen, wird die Lebensqualität plötzlich rapide eingeschränkt. Wanderungen in der Natur, langes Stehen bei Events oder am Arbeitsplatz, alles wird beschwerlich und unangenehm. Wer sich seine Lebensqualität erhalten oder verbessern will, kann, dank ausgezeichneter Schuhinnovationen, trotzdem modische, bequeme und trendige Schuhe tragen, die speziell auf die Bedürfnisse der Betroffenen zugeschnitten sind.

Der Hallux valgus, auch Ballenzeh genannt, zählt in unterschiedlichster Ausprägung zur häufigsten Fußerkrankung in den Industrieländern und bringt oft unangenehme Fußschmerzen mit sich. Nikolaus Wülker und Frank Mittag veröffentlichten 2012 im Deutschen Ärzteblatt folgende Aussage: „Keine Deformität (Anm. Redaktion: Verformung) am Vorfuß ist so häufig wie der Hallux valgus. In einer aktuellen Übersichtsarbeit wird die globale Prävalenz (Häufigkeit) mit bis zu 23 % bei 18- bis 65- Jährigen und 35 % bei Älteren über 65 Jahren angegeben.“

Der Ballenzeh ist somit neben Rückenschmerzen das heimliche Volksleiden der heutigen Welt. Doch was ist ein Hallux valgus überhaupt und wie nimmt er Einfluss auf die Fußgesundheit?


Was ist ein hallux valgus

 

Unter Hallux valgus versteht man eine Abweichung der Großzehe in Richtung der Nachbarzehe. Es sieht aus, als lege sich der große Zeh über den nächsten Zeh. Dabei drückt das Grundgelenk der Großzehe nach außen und bildet eine Beule am Fuß. Das Quergewölbe sinkt durch diese Verbreiterung ab und es entsteht zusätzlich oft ein Spreizfuß. Die Zehengelenke werden ungünstigen Zugkräften und Belastungen ausgesetzt. Die ganze Fußstatik kommt so aus dem Lot.

Länder, in denen noch weites Schuhwerk getragen oder Barfußlaufen praktiziert wird, weisen eine niedrigere Quote an Betroffenen auf. Studien wie beispielsweise von Sim-Fook u. Hodgson (1958) belegen, dass mit dem gesellschaftlich gewünschten Tragen von modischem Schuhwerk Hallux valgus und Fußschmerzen massiv zunahmen. Die gleiche Entwicklung lässt sich auch in Japan beobachten. Dort verlief der Anstieg von Hallux valgus und die Einführung „moderner“ Schuhe ebenfalls parallel, wie Kato und Watanabe 1981 in ihrer Studie aufzeigten. 

Trotzdem ist die Fehlstellung nicht nur ein hausgemachtes Problem; eine genetisch-familiäre Vorbelastung zählt neben der Schuhwahl zur häufigsten Ursache. Tendenziell scheint es so, als würden die von Fußschmerzen betroffenen Hallux valgus-Patienten immer jünger: High Heels und enge Schuhe werden immer früher von Jugendlichen konsumiert und wirken sich – genauso wie Übergewicht und zu wenig Bewegung – negativ auf Fußmuskulatur und Fußstellung aus.

Wenden wir uns den Ursachen von Hallux valgus zu.
Wie entsteht er eigentlich?


Hallux valgus Ursachen

 

Was wären Frauen nur ohne ihre Schuhe?

Schuhe bedeuten vielen Frauen viel mehr als Schuhwerk. Sie sind Statussymbol, Aushängeschild, besitzen Sammlerwert. Aber macht es wirklich Sinn, die eigenen Füße zu verformen, nur um in ein bestimmtes Paar Schuhe zu passen und „schön“ auszusehen? Davon machen sich immer mehr Frauen frei, leben wieder ein gesundes Körpergefühl und begegnen sich selbst und ihrem Körper mit mehr Achtsamkeit.

Elisabeth R. ist 45 Jahre alt, sie ist unternehmungslustig, mode- und gesundheitsbewusst und leidet seit Jahren unter Hallux valgus-bedingten Fußschmerzen: „Früher habe ich mich geschämt wegen meiner hässlichen Füße, mittlerweile weiß ich, dass so viele Frauen einen Hallux valgus haben, dass es schon beinahe normal ist. Da ich berufsbedingt schicke Schuhe und Kleidung tragen muss, lag hier eigentlich das größere Problem: passables Schuhwerk, dass nicht altbacken aussieht, war lange nicht zu finden.“ Elisabeth quälte sich tagein, tagaus durch zu enge Schuhe, weil sie optisch nicht zurückstecken wollte.

Das brachte das Fass zum Überlaufen, sodass eine Operation unumgänglich wurde. So wie Elisabeth geht es vielen Frauen. Deshalb ist es wichtig, gerade bei familiärer Disposition, rechtzeitig die Fußmuskulatur zu stärken und genügend weites Schuhwerk zu tragen, damit eine Verlangsamung der Ausprägung von Hallux valgus eintritt.

Sie möchten genau über die Ursachen Bescheid wissen?
Hier geht's direkt zum Fachartikel Ursachen von Hallux valgus

Mehr erfahren

Viele Faktoren begünstigen die Entstehung von Hallux valgus:

––––––

  • Beschaffenheit des Bindegewebes
  • Erblich bedingte Veranlagung
  • Abschwächung der Fußmuskulatur
  • Medikamente
  • Schwangerschaft
  • Häufiges Stehen
  • Rheuma
  • Spreizfußfehlstellung
  • Falsches Schuhwerk
  • Selten: Traumata/Verletzungen

Symptome und Diagnostik von Hallux valgus

 

Die gute Nachricht vorweg: Nicht jeder Hallux, egal, wie stark er ausgeprägt ist, muss schmerzhaft sein!

Viele Frauen können trotz einer starken Fehlstellung ohne Fußschmerzen laufen. Anders herum kann es aber auch sein, dass eine wenig ausgeprägte Großzehenverformung starke Fußschmerzen hervorruft. Eigentlich kann man von Glück sagen, wenn es sich „nur“ um ein kosmetisches und nicht um ein sehr schmerzhaftes Problem handelt!

Symptome

 

Dem Hallux valgus geht häufig ein Spreizfuß voraus.

Hierbei spreizt sich, wie der Name schon sagt, das Quergewölbe auseinander und wird flacher. Der Vorfuß verbreitert sich und die beteiligten Mittelfußknochen sind somit einer massiven Belastung ausgesetzt. Fußschmerzen können entstehen. Der Spreizfuß wird meist mit Einlagen, Physiotherapie und wenn nötig mit entzündungshemmenden Medikamenten behandelt. Eine Wölbung an der Fußinnenseite, durch das seitliche Verschieben der Großzehe in Richtung Mittelzehen, weist auf eine beginnende Fehlstellung hin.

Neben optischen Ausprägungen wie dem Abweichen der Großzehe zum Mittelzeh kommt es auch zu einem Ungleichgewicht der Fußmuskeln und -bänder. Der Halteapparat des Fußes funktioniert nicht mehr richtig, das Kräfteverhältnis ist gestört.

Äußerst sich der Hallux valgus schmerzhaft, stehen Schmerzen am Ballen im Vordergrund, da sich das Mittelfußknöchelchen nach außen wölbt und erhöhten Reizen ausgesetzt wird. Der Fußschmerz kann nicht nur durch Druck von außen, sondern auch von innen ausgelöst werden. So kann beispielsweise eine Schleimbeutelentzündung starke Fußschmerzen mit sich bringen. Durch das ausgelöste Ungleichgewicht der Fußmuskulatur wird zudem die Entstehung von Hammerzehe oder Krallenzehe begünstigt.

Sie möchten genau über die Symptome wissen?
Hier geht's direkt zum Fachartikel Hallux valgus Symptome

Mehr erfahren 

Symptome

––––––

  • Abweichung Großzehe
  • Absenkung Fußquergewölbe
  • Ballen schmerzhaft und gerötet
  • Reizung an der Großzehe
  • Arthrosegefahr
  • Entzündliche Prozesse
  • Hammerzehe oder Krallenzehe


Auch Schwellung, Druckschmerz und Rötung können Symptome des Ballenzehs sein.

Schwergrade und Diagnostik

 

Nach einer Begutachtung kann der behandelnde Arzt schon häufig eine Diagnose stellen. Zusätzlich gibt das Röntgenbild Auskunft über die genaue Verformung, das Stadium der Fehlstellung und den Zustand des Großzehengrundgelenks. Es gibt jedoch keine Auskunft über die Stärke der Fußschmerzen.

Unterteilt wird die Ausprägung des Hallux valgus in der Regel in 3 Schweregrade. Die individuellen Symptome können je nach Schweregrad variieren:

Grad 1: Der Hallux-Winkel beträgt unter 30° Grad, meist liegt Beschwerdefreiheit vor. Selten kann es zu Druckstellen und Rötung kommen. Manchmal sind Fußschmerzen beim Gehen schon zu spüren. Jetzt wäre es wichtig, Fußgymnastik zu machen und viel barfuß zu laufen. Zusätzlich können bei stehender Tätigkeit orthopädische Einlagen genutzt werden.

Grad 2: Der Winkel liegt zwischen 31°-40°. Beschwerden wie Druck- oder Ballenschmerz können auftreten. Längeres Stehen und Gehen kann zu Fußschmerzen führen. Auch jetzt ist eine gezielte Stärkung der Fußmuskeln sinnvoll. Orthopädische Hilfsmittel schaffen Linderung.

Grad 3: Bei einem Winkel über 40° kann es zu starken Fußschmerzen und Verformung der Großzehe kommen. Zusätzlich kann eine Schleimbeutelentzündung starke Schmerzen auslösen. Es kommt zu Druckschmerz und Rötung. In Absprache mit dem Arzt sollte eine medizinische Lösung gefunden werden. Eine Hallux valgus Op ist der letzte Schritt, davor sollte intensiv mit einem Physiotherapeuten gearbeitet werden.

Der Arzt misst zur Diagnose zwei Winkel am Röntgenbild: 

1.  Hallux valgus-Winkel

Auch HVA abgekürzt oder Hallux valgus angle. Der Hallux valgus-Winkel beschreibt die laterale (seitliche) Abweichung der Großzehe.

2.  Intermetatarsalwinkel

Auch IMA-I/II genannt. Stehende Belastungsaufnahme, damit der Winkel zwischen dem 1. und 2. Mittelfußknochen korrekt bestimmt werden kann.

WINKEL BEZEICHNUNG
LEICHT
MITTEL
SCHWER
WINKEL BEZEICHNUNG:

Intermetatarsalwinkel

LEICHT:

11-15°

MITTEL:

16-20°

SCHWER:

>20°

WINKEL BEZEICHNUNG:

Hallux valgus Winkel

LEICHT:

21-30°

MITTEL:

31-40°

SCHWER:

>40°


Was Sie zwischendurch gegen Ihren Hallux tun können:

  • Mit dem Igelball den Fuß massieren und so aktivieren
  • Barfuß laufen auf unterschiedlichen Untergründen(Gras, Erde, Stein)
  • Zeitung mit den Füßen zusammenfalten
  • Mit den Füßen Gegenstände aufheben

Hallux valgus Behandlung

 

Da meist eine geschwächte Fußmuskulatur – beziehungsweise ein Ungleichgewicht der Muskeln – bei der Entstehung von Hallux valgus eine große Rolle spielt, steht die Kräftigung der Fußmuskeln bei der Prävention im Vordergrund. Schon kleine Kinder sollten möglichst oft und viel barfuß laufen.

Der heutige Trend zu Barfußschuhen (auch beim Sport) wirkt sich zudem positiv auf die Fußmuskeln aus. So hat die Fußmuskulatur genügend Reize, um sich gut auszubilden und das Fußskelett zu stabilisieren. Spezielle Physiotherapie, die eine gezielte Kräftigung der Fußmuskulatur fördert, kann zusätzlich in Anspruch genommen werden. Ist der Hallux allerdings schon vorhanden, muss unbedingt auf geeignetes Schuhwerk geachtet werden. Es gibt aber auch einige einfache Übungen, die sich praktisch in den Alltag integrieren lassen. Anregungen dazu finden Sie in der nebenstehenden Info-Box.

Gerade bei Übergewicht sind Übungen zur Fußmuskelkräftigung und Hallux valgus Gymnastik besonders zu empfehlen, da das Fußgewölbe meist übermäßig stark beansprucht wird.

Hilfreiche Tipps sowie Übungen und Hallux valgus Gymnastik haben wir in einem extra Artikel unter „Therapie und Hallux valgus Behandlung“ für Sie zusammengestellt.

Mehr erfahren

Orthopädische Hilfsmittel & Hallux valgus Schuhe

 

Sind die Symptome ausgeprägt und Fußschmerzen alltäglich, können zur kurzzeitigen Entlastung angepasste Hilfsmittel der Orthopädietechnik wie Hallux valgus Bandagen, Hallux valgus Einlagen, Zehenspreizer und Hallux valgus Schienen angewandt werden.

Eine effektive Behandlung, mit der eine Ballenzehe in die Ausgangsposition „zurückgezogen“ wird, gibt es nicht. Eine minimale Anpassung des Skelettes ist nur in der Kindheit möglich, wenn die Knochen noch nicht vollständig ausgebildet sind.

Weites Schuhwerk kann zur Schmerzfreiheit führen, da Schleimbeutel und Druckstellen weniger gereizt werden.

Hier bietet der Schuhhersteller UXGO dank des „UXGO-Leisten mit V-Effekt“ eine auch optisch ansprechende Lösung. Diese Schuhform orientiert sich an der natürlichen V-Form der Füße, gibt dem Fuß großzügig Raum und an der Ferse trotzdem viel Halt. Das Tragen einer Hallux-Schiene darin ist kein Problem. Nur wenn der Vorfuß Platz hat und die Reibung des Hallux valgus am Schuh minimiert wird, kann inneren und äußeren Entzündungen vorgebeugt werden.


Hallux valgus OP

 

Sind die Fußschmerzen jedoch unaushaltbar, bietet die operative Korrektur eine Lösung.

Hier sind primär chronische Hallux valgus Schmerzen und Mobilitätseinschränkungen Indikatoren für eine Operation. Bei ständigen Fußschmerzen und einer spürbaren Funktionsbeeinträchtigung raten Orthopäden zur Operation. Die Kosten übernimmt bei entsprechender Diagnose die Krankenkasse. Rein kosmetische Eingriffe werden in der Regel nicht von den gesetzlichen Kassen übernommen.

Die Korrektur der Ballenzehe orientiert sich am radiologisch erfassten Winkel. Mit einer Hallux valgus OP soll durch die Stellungskorrektur das Großzehengrundgelenk erhalten und vor weiteren gelenkschädigenden Veränderungen bewahrt werden. Welches der unterschiedlichen operativen Verfahren (gängig sind z.B. nach Meyer/Scarf, Lapidus oder Austin/Chevron) bei Ihren Fußschmerzen hilft, entscheidet der behandelnde Orthopäde individuell. Meist erfolgt die Hallux valgus OP nach ähnlichen Prinzipien: 1. Korrektur von Sehnen und Gelenkkapsel, damit die Großzehenknochen begradigt werden können. 2. Großzehenknochen wird so ausgerichtet, dass die Zehe wieder nach vorne schaut. Liegt eine große Gelenkschädigung und Fußschmerzen aufgrund Arthrose vor, kann das Fußgelenk während der Hallux valgus-OP konserviert oder versteift werden.

Eine Operation ist immer ein Eingriff mit Risiken und sollte gut überdacht und nicht vorschnell durchgeführt werden. Die nach der Hallux valgus-Operation verschriebene Einlage Hallufix® passt in UXGO-Schuhe, bei Schuhweite H. 

Sie möchten genau über die Operationsmöglichkeiten wissen?
Hier geht's direkt zum Fachartikel Hallux valgus OP

Mehr erfahren

Fazit

 

Hallux valgus ist ein häufiges Krankheitsbild mit steigender Tendenz. Immer jüngere Frauen klagen über Fußschmerzen und Verformung der Zehen. Neben genetischen Faktoren spielen vor allem eine Dysbalance der Muskulatur sowie schlechte oder unpassende Schuhe eine wichtige Rolle bei der Entstehung. Präventiv wirken unter anderem Schuhwerk mit außreichend Zehenfreiheit, viel Barfußlaufen und die Kräftigung der Fußmuskulatur. Tipps und Übungen für die Hallux valgus Gymnastik finden Sie im Artikel "Behandlung".

Hallux valgus Symptome können sowohl durch Physiotherapie als auch durch orthopädietechnische Hilfsmittel behandelt und gelindert werden. Ein operativer Eingriff sollte zuletzt in Betracht gezogen werden. Grundsätzlich gilt: viel und von Kindesbeinen an barfuß laufen fördert die gesunde Entwicklung der Füße. 

Wichtiger Hinweis:

Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Vereinbaren Sie bei entsprechenden Symptomen und Fußschmerzen einen Termin beim Orthopäden, am besten bei einem Fußspezialisten.  

Quellen

 

  • Niethard, Pfeil, Biberthaler: Orthopädie und Unfallchirurgie, Duale Reihe, Thieme Verlag, 6. Auflage

  • Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V. (GFFC): Hallux valgus (Großzehenballen).

  • Online: https://www.gesellschaft-fuer-fusschirurgie.de/fuerpatienten/fuss-info/hallux-valgus.html (Abgerufen 18.01.2018)

  • https://books.google.de/books?id=eQ6S_KAXBAwC&pg=PA97&lpg=PA97&dq=Sim- Fook+u.+Hodgson&source=bl&ots=z0AV8lsSz8&sig=pGxquLzShfo_qyB_P8LqKASv83U&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwiA7ISikYXcAh
    XDfFAKHYU7CbUQ6AEIODAG#v=onepage&q=Sim-Fook%20u.%20Hodgson&f=false

  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/133154/Therapie-des-Hallux-valgus

  • https://europepmc.org/abstract/med/7249466

  • http://www.drmanfredappel.de/halluxvalgus.html

  • https://www.balgrist.ch/fileadmin/user_upload/Fachbereiche/Orthopaedie/Fuss-Sprunggelenk/Balgrist_Fuss_Hallux-Valgus-Distale-Metatarsale-Osteotomie.pdf

  • https://epub.uni-regensburg.de/33204/1/Doktorarbeit_epub.pdf

  • https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2955707/

Abrufdatum 2018-07-10

Zuletzt angesehen
WIR SIND FÜR SIE DA

Sie haben eine Frage oder möchten sich persönlich beraten lassen?

+49 (0) 7021 73 83 0 123

Montag bis Donnerstag von 10 – 15 Uhr

Für Lob, Anregungen oder Kritik nutzen Sie unser Feedback-Formular.

IHRE VORTEILE
  • Einzigartiger V-Effekt
  • Sichere Lieferung mit DHL
  • Kostenloser Versand (D)
  • Kostenloser Rückversand (D)
SICHER EINKAUFEN

Vielfältige Zahlungsmöglichkeiten

Sicher | Geprüft | Schnell