Fersensporn Übungen

Jeder, der einen Fersensporn hat oder jemanden kennt, der darunter leidet, weiß welche Schmerzen durch ihn entstehen können. Typisch sind besonders die Schmerzen im Ruhezustand nach der Belastung des Fußes. 

Da im inneren Deines betroffenen Fußes viele entzündliche Prozesse stattfinden, gilt es diese auf ein Minimum zu reduzieren. Dafür haben wir leichte und effektive Fersenporn Übungen für Dich, die Du jeden Tag Zuhause machen kannst, um Deine Schmerzen zu lindern. 

Du möchtest mehr über die Ursachen und Symptome eines Fersensporn erfahren?
Dann geht es hier zu unserem Fachartikel!

Entdecke unsere Fersensporn-Sets

Lucy

169,00 €*

Von Physiotherapeuten empfohlen

Extra entwickelt für Fußfehlstellungen, empfindliche Füße und zur Prophylaxe.

Von Physiotherapeuten empfohlen

Kompromisslose Qualität

Deutsche Entwicklung, 100% Fertigung in Europa – größtenteils in Handarbeit.

Kompromisslose Qualität

Mission mit Tradition

Unser Familienunternehmen widmet sich seit 75 Jahren der Fußgesundheit.

Mission mit Tradition

Übungen für gesunde Füße und Fersensporn

In deinem UXGO Ratgeber

Das passende Zubehör für Deine UXGOs

Hammerzehenpolster
%
Schnürsenkel
Schnürsenkel

5,48 €* 6,85 €* (20% gespart)
Zehenspreizer
Zehenspreizer

5,80 €*

Schuhe geeignet für Fersensporn

Lucy
LUCY eine besondere Struktur. 2 Looks 1 Schuh, sportlich oder elegant? Entscheide selbst, welche Schnürung Du tragen möchtest.Der unvergleichliche UXGO Komfort basiert auf dem Einsatz hochwertiger, atmungsaktiver Materialien und dem innovativen Schuhleisten, der nach dem Vorbild der natürlichen Fußform (UXGO V-Effekt) entwickelt wurde. Er lässt Deinen Zehen viel Platz zur Entfaltung und sorgt dennoch für einen stabilen Halt durch die taillierte Ferse.Die widerstandsfähige Schalensohle ist ein ausgezeichneter Begleiter für jede Jahreszeit. Pflegeleicht und besonders weich gepolstert bietest Du Deinen Problemfüßen einzigartigen Tragekomfort.Du leidest unter einer Fußfehlstellung (wie z.B. einem Hallux Valgus, Hallux Rigidus, Fersensporn) oder möchtest diesen vorbeugen?Dann probiere unsere UXGOs: Der Vorfußbereich der Schuhe hat extra viel Volumen, damit Deine Füße nicht eingeengt werden. Wir verzichten zudem an allen kritischen Stellen auf Innennähte, um Reibung und Druck zu verhindern. Bitte lass Dich bei orthopädischen Problemen jedoch immer durch einen Facharzt untersuchen und beraten. Ggf. benötigst Du individuelle Einlagen oder medizinische Hilfsmittel, die Du mit unseren UXGOs kombinieren kannst.Wir fertigen unsere Bequemschuhe übrigens zu 100 % in Europa – zu großen Teilen sogar in Handarbeit!Lucy empfehlen wir bei:– Hallux valgus & Hallux rigidus– Fersensporn (mit Fersensporn-Einlage)– Orthopädische Einlagen– Knick-, Senk-, Spreiz-, & Plattfüße– Schneiderballen, Krallen-, Hammer-, & Reiterzehen– Wenn Du Wert auf glückliche und gesunde Füße legstInformationen zur richtigen Größe und Weite findest Du im Link „Welche Größe passt mir“ unter der Größenauswahl. Bei Fragen kannst Du einfach unseren Service anrufen: +49 (0) 7141 488 74 24 – wir helfen Dir gerne!

169,00 €*

Von Physiotherapeuten empfohlen

Extra entwickelt für Fußfehlstellungen, empfindliche Füße und zur Prophylaxe.

Von Physiotherapeuten empfohlen

Kompromisslose Qualität

Deutsche Entwicklung, 100% Fertigung in Europa – größtenteils in Handarbeit.

Kompromisslose Qualität

Mission mit Tradition

Unser Familienunternehmen widmet sich seit 75 Jahren der Fußgesundheit.

Mission mit Tradition

Fazit

 
Der Fersensporn ist kein Beinbruch. Wirklich störend ist nur der damit einhergehende Schmerz. Bleib dran – mach Deine Übungen täglich und Du wirst schnell Linderung verspüren. Natürlich ersetzen diese Übungen keinen Arztbesuch. Lass Dich zusätzlich individuell beraten, um für Dich die beste Behandlungsmethode zu finden.

Wichtiger Hinweis


Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Vereinbare bei entsprechenden Symptomen und Fußschmerzen einen Termin beim Orthopäden, am besten bei einem Fußspezialisten.